PTT-Tastung via COM-Schnittstelle

Mit dem FRN-Client wird die PTT-Tastung normalerweise entweder mit der Maus oder mit einer definierten Taste auf der Tastatur vorgenommen.
Alternativ kann auch eine Taste an die COM-Schnittstelle angeschlossen werden.

 

Funktionsprinzip

Die Ausgänge Pin 4 (DTR) und Pin 7 (CTS) des 9-poligen D-SUB-Steckers einer COM-Schnittstelle lassen sich via Software dauernd auf hohen Pegel einstellen. Die Eingänge Pin 6 (DSR) und Pin 8 (CTS) lassen sich durch die Software überwachen und es kann nun festgestellt werden, wenn Pin 4 oder Pin 7 auf einen der beiden Eingänge Pin 6 oder Pin 8 verbunden bzw. wieder getrennt werden. Dies kann nun als Kriterium für die PTT-Tastung verwendet werden.

 

Ausführung

Die Einstellungen werden in den Interface-Einstellungen des FRN-Client vorgenommen. Die nachfolgende Tabelle zeigt was wie eingestellt werden muss und welche Pins der COM-Schnittstelle auf die Taste oder den Schalter verbunden werden, damit es funktionieren kann.

unbenutzer Stift 
(RTS/DTR) immer hoch
Benutze USB/COM-Port CTS DSR Signal hoch   Schema
Variante
Pin Ausgang
COMx
Pin Eingang
COMx
Häckchen gesetzt Häckchen gesetzt X - X   1 4 8
Häckchen gesetzt Häckchen gesetzt - X X   2 4 6
Häckchen gesetzt Häckchen gesetzt X - X   3 7 8
Häckchen gesetzt Häckchen gesetzt - X X   4 7 6

 

Wie die Taste (PTT) und/oder der Schalter (Lock) angeschlossen wird, ist als Schema für alle vier Varianten hier abrufbar.

 

Hier die Einstellungen in FRN nach Variante 1 und 3

 

Hier die Einstellungen in FRN nach Variante 2 und 4

Der in FRN eingestellte COM-Port muss natürlich mit dem für die externe Taste verwendeten COM-Port übereinstimmen.

 

Nachfolgend ein Beispiel eines Verstärkermikrofons wie es für den CB-Funk verwendet wird, hier als Mikrofon für FRN bei Markus, HEN272.
Ein Schema dazu ist hier zu finden.


 

 

Nachfolgend ein Beispiel eines einfachen externen PTT-Tasters für FRN der bei Markus, HEN272 an einem Notebook im Einsatz ist.
Ein Schema dazu ist hier zu finden.


Impressum mit Copyright und Haftungsausschluss
Webdesign by www.satszene.ch